Amnesty International Gruppe Detmold (1602)

Impressum | Login

Gruppe Detmold (1602)

Startseite ÔÇ║ FluchtUndAsyl

Attach:Fl├╝chtlingsboot.jpg Δ

"Amnesty setzt sich gegen die Abschiebung von Personen ein, denen im Falle ihrer Abschiebung konkret die Inhaftierung als gewaltlose politische Gefangene, Folter, Todesstrafe, ÔÇ×VerschwindenlassenÔÇť oder staatlicher Mord droht. Fl├╝chtlingen und Asylsuchenden ist daher der Zugang zu einem fairen und umfassenden Asylverfahren zu gew├Ąhrleisten."

Ziele der Asyl- und Fl├╝chtlingsarbeit

Im Nationalen Operationalen Plan (NOP) f├╝r den Zeitraum 2008 bis 2010 verpflichtete sich die deutsche Sektion von Amnesty International auf folgende Ziele bei der Asyl- und Fl├╝chtlingsarbeit:

  • In Deutschland und Europa sollen verst├Ąrkt Menschen, die von schweren Menschenrechtsverletzungen ÔÇô einschlie├člich der Verletzung wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Menschenrechte - bedroht sind, aufgenommen werden und Schutz finden. Amnesty International arbeitet darauf hin, dass der Schutz dieser Menschen auf gr├Â├čere Akzeptanz trifft.
  • Die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Menschenrechte der Fl├╝chtlinge und Asylsuchenden im Aufnahmestaat sollen besser als bisher gesch├╝tzt werden.
  • Die Strukturen und Arbeitsweisen in der deutschen Sektion sollen so gestaltet werden, dass Amnesty International auch unter ver├Ąnderten Bedingungen ihre T├Ątigkeit zum Fl├╝chtlingsschutz in Deutschland und Europa in Gestalt der einzelfallbezogenen wie der ├╝bergreifenden thematischen Arbeit fortsetzen kann.
  • Amnesty International will erreichen, dass die Menschenrechte von Migrantinnen in Deutschland und an den europ├Ąischen Au├čengrenzen umfassender geachtet und gesch├╝tzt werden.